Spatenstich zum Neubau – Karl Verpackungen GmbH schafft Raum für Wachstum in der Verpackungsbranche

Am 16.4.2019 war es endlich so weit. Nach monatelanger, intensiver Planung wurde der Spatenstich zum Neubau des Verwaltungsgebäudes und Logistikzentrums der Firma Karl Verpackungen in Kraftsdorf OT Pörsdorf gesetzt. 

Damit schafft das Familienunternehmen, das seit fast 30 Jahren am Markt ist, in direkter Nähe (1,6km) zum Zweitstandort in Rüdersdorf ein zusätzliches Standbein in der Region. Ergänzend zu den bestehenden Lagerkapazitäten ist der neue Standort, welcher voraussichtlich 2020 in Betrieb genommen wird, wegen seiner guten Verkehrsanbindung an die Autobahn A4 und A9 ideal gelegen. Auf einer Fläche von 13.184qm entstehen zusätzliche Kapazitäten für Lager (1.590qm Hochregallagerhalle), Versand, Verwaltung (700qm) sowie Raum für die letzte Fertigungsstufe zur Weiterverarbeitung von sogenannten Mutterrollen bzw. Großrollen (1.148qm).Am 16.4.2019 war es endlich so weit. Nach monatelanger, intensiver Planung wurde der Spatenstich zum Neubau des Verwaltungsgebäudes und Logistikzentrums der Firma Karl Verpackungen in Kraftsdorf OT Pörsdorf gesetzt. Damit schafft das Familienunternehmen, das seit fast 30 Jahren am Markt ist, in direkter Nähe (1,6km) zum Zweitstandort in Rüdersdorf ein zusätzliches Standbein in der Region. Ergänzend zu den bestehenden Lagerkapazitäten ist der neue Standort, welcher voraussichtlich 2020 in Betrieb genommen wird, wegen seiner guten Verkehrsanbindung an die Autobahn A4 und A9 ideal gelegen. Auf einer Fläche von 13.184qm entstehen zusätzliche Kapazitäten für Lager (1.590qm Hochregallagerhalle), Versand, Verwaltung (700qm) sowie Raum für die letzte Fertigungsstufe zur Weiterverarbeitung von sogenannten Mutterrollen bzw. Großrollen (1.148qm).
Mit dem neuen Standort werden die Weichen für weiteres Wachstum gestellt. Ziel ist die Entlastung des bisherigen Herzstücks – der Produktionsstätte für flexible Folienverpackungen – in Rüdersdorf und die zentrale Zusammenführung und Optimierung bestehender Lager an einem Ort. Aktuell sind Lager in Hermsdorf und Lederhose gemietet, die durch den Neubau zusammengelegt werden. Damit erreicht die Firma eine deutliche Reduzierung des Logistikaufwands, eine Effizienzsteigerung der Liefer- und Fertigungskette und leistet nicht zuletzt einen entscheidenden Beitrag zur Schonung der Umwelt.
Steigende Anforderungen seitens der Kunden, die aus der Lebensmittelbranche, der Logistik- und Medicalbranche und werbenden Industrie kommen, erfordern Maßnahmen, die beispielsweise zukünftigen, notwendigen Zertifizierungen vorgreifen sollen. Mit dem Neubau werden diese Voraussetzungen geschaffen. Nur so kann Karl Verpackungen dem harten Wettbewerb in der Branche nicht nur standhalten, sondern auch eine Vorreiterposition einnehmen.
Durch den Neubau zielt der Geschäftsführer Ronny Karl aber auch auf Steigerung der Attraktivität der Arbeitsplätze ab. Das neue Verwaltungsgebäude wird große, helle Büros mit modernster Ausstattung erhalten. Am jetzigen Standort wird der bisherige Bürokomplex in moderne und attraktive Sozialräume umgebaut werden, um auch die Arbeitsbedingungen für das Fachpersonal in der Produktion deutlich zu verbessern. Somit möchte die Firma Karl Verpackungen auch zukünftig ein  ansprechender Arbeitgeber in der Region und der Verpackungsbranche sein.

 spatenstich karl verpackungen neubau2

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen